Schadensmeldung 24h x 365 Tage.

oder laden Sie die ÖVM App runter

Folgende KFZ-Schadenmeldungen sind immer mit dem entsprechenden Polizeiprotokoll einzureichen:

• Feuer/ Brandschäden
• Vandalismusschäden jeglicher Art
• Personenschäden
• Parkschäden, wenn Unfallgegner nicht anwesend ist
• Fahrerflucht
• Wildschäden
• Einbruch/Diebstahl/Beraubung

Die Polizei entscheidet niemals über die Unfallschuld.
Ist bei einem Verkehrsunfall nur Sachschaden entstanden, darf die Verständigung der Polizei unterbleiben,
wenn die Unfallbeteiligten einander Name und Anschrift nachweisen können.

Wichtiger Hinweis:
Verursacht man einen Parkschaden, reicht es nicht aus, einen Zettel mit Name und Anschrift auf der
Windschutzscheibe zu hinterlassen – diese Vorgehensweise wäre einer Fahrerflucht gleichzusetzen.

Zum Formular